Anno domini

1947 · Gründung der Druckerei durch Karl Grammlich

Während zu dieser Zeit die meisten Druckereien noch im Bleisatz gesetzt und im Buchdruck gedruckt haben, setzte Karl Grammlich bereits auf das neue Offset-Druckverfahren. Von Beginn an lag der Schwerpunkt im – damals einfarbigen – Verlagsdruck. Reprints von Büchern erfreuten sich nach dem Krieg großer Nachfrage.

1956 · Erste Zweifarbmaschine

Heute kaum noch vorstellbar, dass die Errungenschaft einer Zweifarbmaschine den Weg zum Qualitätsvierfarbdruck bereitete und eine wichtige Erweiterung des Produktspektrums bedeutete.

1967 · Kurt Grammlich kommt in die Druckerei

Ausbildung: Reprofotograf
Studium: Druckereitechnik an der Staatlichen Ingenieurschule für Wirtschafts- und Betriebstechnik der graphischen Industrie in Stuttgart.

1971 · Theo Grammlich kommt in die Druckerei

Ausbildung: Offsetdrucker
Studium: Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker an der Johannes Gutenberg-Schule
in Stuttgart.

1975 · Neubau

Die Räumlichkeiten im Ortskern von Pliezhausen werden endgültig zu klein, ein Neubau im Gewerbegebiet Pliezhausens, dem heutigen Standort, ermöglicht erst die Weiterentwicklung des Unternehmens.

1975 · Einstieg ins Großformat

1980 · Einweihung des Erweiterungsbaus und Aufbau der ersten Vierfarbmaschine

1997 · Einführung der Digitalen Druckvorstufe

2001 · Regine Grammlich kommt in die Druckerei

Studium: Druckereitechnik an der Hochschule für Druck und Medien in Stuttgart-Vaihingen.

2002 · Umstellung vom VIer auf VIIer Format

Neuanschaffung einer Fünffarb-KBA-Rapida 162 und Umstellung auf „Rund-um-die-Uhr“-Dreischichtbetrieb.

2003 · Daniel Grammlich kommt in die Druckerei

Studium: Druckereitechnik an der Hochschule für Druck und Medien in Stuttgart-Vaihingen.

2003 · CtP

Investition in einen CtP-Belichter von Creo im Großformat und Einführung des Prinergy Workflow.

2004 · Gemischte Rastertechnologien

Neben frequenzmodulierter Rasterung und konventioneller Rasterung ist nun auch eine
gemischte Rasterung auf jedem Druckbogen, auch innerhalb einer Druckform, möglich.
Somit können die Vorteile von beiden Rastertechnologien optimal genutzt werden.

2004 · ProzessStandard Offsetdruck

Stetige Überprüfung aller Produktionsschritte nach DIN ISO 12647-2.

2006 · Colormanagement

Investition in eine gmg-Proof-Lösung im vollen Druckformat bis 112 x 162 cm und einen
gmg-colorServer zur optimalen Farbraumtransformation.

2008 · FSC und PEFC Zertifizierung

2009 · Nachhaltige Medienproduktion

Klimaneutrales Drucken mit Climate Partners.

2011 · Erweiterung auf Format VIIb

Installation einer neuen KBA Rapida 164 mit Dispersionslackwerk und Inline Farbmessung im Format bis 164 x 121 cm.

2014 · Firmenübergabe

Übernahme der Druckerei durch Regine und Daniel Grammlich.

2016 · Gründung von buch.one

Digitale Produktion von individuellen Büchern in kleinen bis mittleren Auflagen. Digitaldruck in Fadenheftung, vom Hardcover bis zur Schweizer Broschur oder Klappenbroschur.